• Alle Hersteller und Materialien
  • Günstige Onlinepreise
  • Ab 1 Wo. Lieferzeit

Kellertür einbruchsicher und gedämmt


Die Kellertür ist ein Oberbegriff für jegliche Tür, die an den Kellerbereich angrenzt oder sich innerhalb des Kellers befindet. Je nach Funktion und Anspruch an die jeweilige Kellertür kann das Material für die Tür gewählt werden. Spezielle Funktionstüren wie Rauschschutztüren oder Brandschutztüren können ebenfalls im Keller notwendig sein und verbaut werden.

Materialien für Kellertüren

Wie bei Haustüren und Nebeneingangstüren richtet sich das Material auch nach den Ansprüchen an die Kellertür und Ihrem persönlichen Gusto. Ob Holz, Kunststoff, Aluminium oder Stahl, jeder Werkstoff hat seine speziellen Vor- und Nachteile, die Sie abwägen können.

TÜV Süd ItsLine Garantie




Kunststoff Kellertür

Kellertür
KUNSTSTOFF


Kunststofffenster sind bereits heute die am häufigsten Fenster im Verkauf. Das Material überzeugt durch seine Vielseitigkeit und seine exzellenten Werte in der Wärmedämmung. Kellertüren aus Kunststoff können in allen Farben und in Holzoptik mittels Dekorfolien gefertigt werden. Kunststofftüren sind äußerst strapazierfähig und sehr pflegeleicht im Unterhalt, was in einer langen Lebensdauer resultiert.







Kellertür Profilausführungen:

 Iglo 5

 Iglo Energy



Kellertür Alu

Kellertür
ALUMINIUM


Aluminiumkellertüren sind sehr robust und langlebig. Mechanischen Einflüssen halten Aluminiumtüren besonders gut Stand. Da Aluminium keine besondere Wärmedämmeigenschaften besitzt, wird durch Mehrkammerprofile und spezielle Füllungen der gewünschte Isolierungseffekt erzielt. Aluminiumkellertüren sind pflegeleicht und werden auch als Sicherheitstür oder Brandschutztür gefertigt.






Kellertür Profilausführungen:

 MB-70

 MB-70HI

 MB-86SI

Holz Kellertür

Kellertür
HOLZ


Holz als ein ökologisches und energieeffizientes Material hat eine Natürlichkeit in der Wirkung. Zudem ist es äußerst robust und formstabil. Holztüren sind der Klassiker unter den Türen und können in verschieden Lasuren und Lacken, je nach Kundenwunsch, angefertigt werden. Um möglichst lange etwas von der Holzkellertür zu haben ist ein relativ hoher Pflegeaufwand erforderlich.






Kellertür Profilausführung:

 Softline 68











Kellertür Stahl

Kellertür Stahl

Stahltüren haben meistens ein schlichtes Design und gelten als reine Funktionstüren. Überall dort, wo der optische Anspruch zweitrangig ist, kann eine Stahltür eine kostengünstige Alternative sein. Im Kellerbereich werden Stahltüren gerne verarbeitet. Für hohe Sicherheitsansprüche ist eine Kellertür aus Stahl eine gute Wahl.



Unterscheidung der Kellertür nach Standort

Als Kellertür bezeichnet man jegliche Tür, die sich in oder am Keller befindet. Kellertür ist aber nicht gleich Kellertür. Zum einen muss man definitiv unterscheiden, ob es sich um eine Innentür, oder aber um eine Außentür handelt.



Kelleraußentür

Kelleraußentür

Eine Keller-Außentür ist eine Nebeneingangstür und sollte in erster Linie mit einem erhöhten Sicherheitsstandard ausgestattet sein.Als Nebeneingangstür kann die Kellertür auch zu einer separaten Eingangstür für Einliegerwohnungen dienen. Als zusätzliche Verbindung zur Außenwelt empfiehlt sich auf eine ausgezeichnete Wärmedämmung und hohen Schallschutz zu achten.


Keller-Innentür

Keller-Innentür

Innentüren, die den Wohnbereich vom Kellerbereich trennen sollten eine erhöhte Wärmeisolierung aufweisen, damit kostbare Heizwärme aus dem Wohnbereich nicht unnötig in den Kellerbereich entweichen kann. Durch diesen Temperatur-Unterschied ist es von Vorteil ein Material zu wählen, welches sich nicht oder nur wenig verziehen kann.


Kellertür Garage und Keller

Kellertür zwischen Garage und Keller

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass sich eine feuerhemmende Tür zwischen Garage und Keller befinden muss, ebenso wie zwischen Garage und direkt anschließendem Wohnraum. Feuerhemmende Türen können in allen RAL-Farben angefertigt werden. Zusätzlich zu einer feuerhemmenden Tür sollte man auf eine Mehrfach-Verriegelungen wert legen um den Einbruchschutz zu optimieren.


Heizraumtür

Heizraumtür

Für den Heizraum sollte eine explizite Bandschutztür Verwendung finden. Eine Brandschutztür ist eine Tür mit selbst-schließenden Bändern, die dem Feuer für eine gewisse Zeit standhalten muss. Eine feuerhemmende Tür muss mindestens 30 Minuten einem Feuer widerstehen können. Die Heizraumtür können Sie Ihrem persönlichen Farbkonzept anpassen.




Anforderungen an eine gute Kellertür

 Passgenaue Form der Mehrzwecktür

 hohe Sicherheitsausstattung gerade bei Kelleraußentüren

 Brandschutztür, falls erforderlich (z.B. als Heizraumtür)

 niedriger Wärmedurchgangskoeffizient

 kein Verziehen von Materialien

 erstklassige Verarbeitung und Installation


Kellertür mit Glaseinsatz

Nicht jeder Keller muss dunkel und ungemütlich sein. Kellerfenster fallen im Regelfall eher schmal und klein aus und lassen nur ein Minimum an Tageslicht in den Keller. Um eine zusätzliche natürliche Lichtquelle zu gewinnen lassen sich auch Kellertüren mit Glaseinsatz einbauen. Ob als Oberlicht oder als großflächigeres Glaselement, der Glasausschnitt kann auch ein optischer Hingucker sein , selbst wenn die Nebeneingangstür im Keller dezenter im Design ist. Auf eine entsprechende Sicherheitsverglasung sollte dabei allerdings geachtet werden. Um sich vor unerwünschten Blicken zu schützen lassen sich auch dekorative Ornamentgläser einsetzen.

Einbruchschutz bei Kellertüren

Gelegenheit macht Diebe und eine schlecht gesicherte Keller-Außentür ist quasi eine Einladung für Einbrecher. Seiteneingangstüren und Keller-Außentüren sind meist verdeckt und schlechter beleuchtet.Somit haben Langfinder an solchen Punkten mehr Zeit und Geduld. Und wenn man eine Kellertür hat, die mehr schlecht als recht gesichert werden kann, ist das ein gefundenes Fressen für solche Verbrecher. Man sollte gerade bei Keller-Außentüren auf eine qualitativ hochwertige Mehrfach-Verriegelung und Sicherheitsbeschläge wert legen. Ein Sicherheitsschloss und eine Alarmanlage erhöhen den Einbruchschutz weiter. Zudem sollte man Kelleraußentüren auch ausreichend beleuchten und eventuell die Beleuchtung mit einem Bewegungsmelder koppeln, so minimieren Sie auch das Unfallrisiko im Dunkeln die Kelleraußentreppe runter zu fallen.


Ausstattungsoptionen

Eine Kellertür muss nicht unbedingt stiefmütterlich behandelt werden was das Design angeht. Man kann eine Kellertür schlicht halten und sie dennoch zu einem stilvollen Hingucker machen, der das Flair aus dem Wohnbereich mit in den Keller trägt. Man kann alle Materialien in einer Holzoptik erstrahlen lassen. Oder wie wäre es mit einer trendigen Kellertür Anthrazit?! In unserem Tür-Konfigurator haben Sie eine Vielzahl von Ausstattungsoptionen. Ob vom Design oder den Funktionen wie zusätzliche Sicherheitsbeschläge, Sie können bequem von zu hause aus ihre Wunschkellertür erstellen und online bestellen.

Wissenswertes und gesetzliche Bestimmungen

 Der Gesetzgeber fordert eine feuerhemmende Tür zwischen Garage und Keller.
 Der Gesetzgeber fordert eine feuerhemmende Tür zwischen Garage und direkt angrenzenden Wohnbereich.
 Gemäß der Energiesparverordnung von 2014 (EnEV 2014) darf der Wärmedurchgangskoeffizient von Kellertüren den Wert 1,8 W/m²K nicht überschreiten.
 Um den Einbruchschutz zu erhöhen kann man eine Sicherheitsgittertür hinter der Kellertür installieren.
 Schallschutz bei Kellertüren kann den Hobbyraum zum Musikproberaum machen.







Haben Sie die gesuchten Informationen über Fenster/Türen gefunden?
( 77 Bewertungen , Ø 4.8 )