Jetzt kostenfreies Angebot anfordern & bis zu 30% sparen!

Hier klicken »

Holzfenster aus hochwertigen und langlebigen Materialien


Fenster aus Holz
Tüv Zertifikat
5 Jahre Garantie

Auszeichnung „Grünes Markenzeichen 2010”


Holzfenster gehören zu den Klassikern. Von jeher wird das natürliche Material für den Fensterbau verwendet. Wegen der Wandelbarkeit des Werkstoffes sind Naturholzfenster nach wie vor in Mode. Denn es gibt viele gute Gründe, um Holzfenster zu kaufen und besonders anspruchsvolle Kunden lieben das Material wegen seiner Natürlichkeit. Kein anderer Werkstoff verleiht Ihrem Zuhause ein angenehmeres Wohngefühl und wirkt so lebendig. Durch den Einsatz bester Materialien, erlesenem Holz und speziellen Lasuren auf Wasserbasis entstehen umweltfreundliche, schadstofffreie Holzfensterprofile in Top Qualität. Durch die optimale Kombination aus qualitativ hochwertigen Materialien, einem speziellen Dichtungssystem und einem angepassten Verbundglas wird darüber hinaus auch eine hohe Energieeffizienz erreicht. In den Bereichen Wärmedämmung, Sicherheit, Schallschutz, Stabilität und Widerstandsfähigkeit stehen moderne Holzfenster den anderen Fensterarten in nichts nach.



Fensterprofile Holz aus unserem Sortiment

Schauen Sie sich unsere Fensterprofile Holz in 6 verschiedenen Varianten genauer an und wählen Sie das passende für sich aus.



Kiefernholzfenster Softline 68

Holzfenster Kiefer Softline 68mm

Kiefernholzfenster Softline 78mm

Holzfenster Kiefer Softline 78mm

Kiefernholzfenster Softline 88mm

Holzfenster Kiefer Softline 88mm

Meranti Holzfenster Softline 68

Holzfenster Meranti Softline 68mm

Meranti Holzfenster Softline 78mm

Holzfenster Meranti Softline 78mm

Meranti Holzfenster Softline 88mm

Holzfenster Meranti Softline 88mm

Was die Wärmeleitfähigkeit betrifft, so sind Holzfenster eindeutig besser als Alufenster oder Kunststofffenster. Die sehr guten Dämmeigenschaften hat das Holz von Natur aus, da es ein schlechter Wärmeleiter ist. Ein weiterer Vorteil der Naturholzfenster ist, dass sie, im dem sie die übermäßige Feuchtigkeit aus der Raumluft aufnehmen und bei trockener Luft wieder abgeben, die Luftfeuchtigkeit regulieren. Es entsteht kaum bis keine Kondenswasserbildung am Holzfenster. Das ermöglicht ein besseres Raumklima, verhindert die Entstehung von Schimmel und ist somit gesünder für Ihre Atemorgane und Ihre Gesundheit.
In unserem Holzfenster Onlineshop können Sie Holzfensterprofile mit den drei folgenden Einbautiefen bestellen: 68 mm, 78 mm, 88 mm. Außerdem stehen Ihnen in unserem Konfigurator zwei Holzarten zur Auswahl: ein drei- oder vierschichtenverklebtes massives Kiefer- oder Merantikantholz. Das Elegante und stromlinienförmige Design der Holzfensterprofile entsteht durch abgerundete, glatte und glänzende Flächen. Es kann sowohl eine 2-fach, 3-fach oder auch 4-fach Verglasung eingesetzt werden. Standardmäßig haben die Naturholzfenster einen Wärmedurchgangskoeffizient von Ug=1,0 W/(m2K) gemäß PN-EN674. Dieser U-Wert bezieht sich auf die Verglasung (Ug). Durch spezielle Glaspakete kann ein Holzfenster einen hervorragenden Wärmedurchgangskoeffizient von Uw= 0,79 W/(m2K) erreichen. Dieser Wert bezieht sich auf das gesamte Fenster und setzt sich aus dem Wärmedurchgangskoeffizient der Verglasung (Ug) und des Rahmens (Uf) zusammen. Gesetzlich vorgeschrieben wird für Fenster nach der EnEV 2014 ein Uw-Wert von mindestens 1,3 W/(m2K). Witterungsbeständiger wird Ihr Holzfenster durch folgende Faktoren: Zum Schutz vor dem Schlagregen und der UV-Stahlung sind die Fensterprofile Holz mit einer zusätzlichen Aluminiumleiste ausgestattet. Ein Thermo-Wasserschenkel sorgt zusätzlich für die Ableitung vom Oberflächenwasser.



Holzfenster auch für Denkmalschutz

Denkmalschutzfenster aus Holz

Nicht aus jedem Holz kann man Fenster herstellen. Einige Holzarten sind sehr gut, andere weniger gut und manche gar nicht dafür geeignet. Das Holz muss bestimmte Kriterien erfüllen, damit es im Fensterbau verwendet werden kann. Wichtige Kriterien sind beispielsweise die Resistenz gegen Pilze und Würmer und die Witterungsbeständigkeit des Holzes. Die Kiefer und andere Bäume, wie beispielsweise die Fichte, Eiche, Lärche usw., gehören zu den geeigneten Holzarten. Die Rohdichte spielt bei der Bestimmung der Holzqualität ebenfalls eine wichtige Rolle. Denn je höher die Rohdichte des Holzes ist, desto besser ist das daraus gefertigte Holzfensterprofil. Die einzelnen Hölzer unterscheiden sich aber nicht nur in der Härte sonder auch im Farbton. Im unserem Holzfenster Onlineshop können Sie zwischen einem Kiefernholzfenster und einem Merantifenster wählen. Um Ihnen diese Auswahl zu erleichtern, stellen wir Ihnen beide Holzarten






Beliebte Holzarten für die Fenster

Nicht aus jedem Holz kann man Fenster herstellen. Einige Holzarten sind sehr gut, andere weniger gut und manche gar nicht dafür geeignet. Das Holz muss bestimmte Kriterien erfüllen, damit es im Fensterbau verwendet werden kann. Wichtige Kriterien sind beispielsweise die Resistenz gegen Pilze und Würmer und die Witterungsbeständigkeit des Holzes. Die Kiefer und andere Bäume, wie beispielsweise die Fichte, Eiche, Lärche usw., gehören zu den geeigneten Holzarten. Die Rohdichte spielt bei der Bestimmung der Holzqualität ebenfalls eine wichtige Rolle. Denn je höher die Rohdichte des Holzes ist, desto besser ist das daraus gefertigte Holzfensterprofil. Die einzelnen Hölzer unterscheiden sich aber nicht nur in der Härte sonder auch im Farbton. Im unserem Holzfenster Onlineshop können Sie zwischen einem Kiefernholzfenster und einem Merantifenster wählen. Um Ihnen diese Auswahl zu erleichtern, stellen wir Ihnen beide Holzarten genauer vor.

Holzart Kiefer

Verwendete Kiefernholz

Die Kiefer kommt in unseren heimischen Wäldern in großen Mengen vor. Außerdem ist sie in ganz Europa, Nahost, Ostasien und Nordamerika verbreitet. Deswegen und weil das Kiefernholz schnell nachwächst, sind Kiefernholzfenster günstig in der Anschaffung. Das Holz der Kiefer ist ein Weichholz mit einer sehr hellen bis gelblichen Farbe. Im Kern ist es gelblich bis rötlich gefärbt. Kiefernholzfenster sind die Klassiker unter den Holzfenstern. Sie werden schon seit Jahrhunderten hergestellt. Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten bedürfen die Kiefernholzfenster einiger Pflege und vor allem einem Anstrich in regelmäßigen Abständen. Wenn Sie ein Fenster in einem hellen Holzton wünschen, dann ist ein Kiefernholzfenster die richtige Wahl. Sie eignen sich beispielsweise auch für moderne Haustypen.

Holzart Meranti

Verwendete Meranti-Holz

Meranti ist ein tropisches Laubholz und stammt aus Südostasien. Merantifenster werden auch als Tropenholzfenster bezeichnet. Tropenholzfenster gelten allgemein als edel und hart. Unter diesem Begriff werden Holzarten zusammengefasst, die in den tropischen und subtropischen Gebieten in Mittel- und Südamerika, Afrika und Asien wachsen. Meranti gehört zu den bekanntesten Materialien für Tropenholzfenster. Merantifenster sind deshalb so beliebt, weil sie resistent gegen Pilze und Parasiten sind. Das liegt daran, dass sich die Bäume im tropischen Klima ständig gegen Pilze und Parasiten wehren müssen und deshalb viele Abwehrstoffe im Holz einlagern. Diese Abwehrstoffe schützen das Holz und verleihen dem Merantifenster die typische Färbung und Härte. Die Farbtöne variieren dabei von Rotbraun bis Gelblich. Im Spitzholz kann es sogar gräulich Rosa sein. Im Fensterbau werden die härteren Sorten bevorzugt eingesetzt. Je dichter das Holz ist, desto intensiver ist auch die Farbe der Merantifenster. Und umso höher ist auch ihr Preis. Wer den hohen Anschaffungspreis in Kauf nimmt, bekommt dafür aber auch ein Fenster mit einer langen Lebensdauer, das widerstandsfähig, witterungsbeständig und dauerhaft haltbar ist. Um Merantifenster vor der Witterung zu schützen, reicht in der Regel eine Holzlasur aus.



Weitere Aspekte, die für den Kauf von Holzfenstern sprechen


 + Vorteile
- Nachteile
+ natürlich angenehmes und behagliches Wohnklima - Anschaffungspreis liegt höher als bei z. B. Kunststofffenstern
+ nachwachsender und lebendiger Rohstoff - regelmäßige und richtige Pflege notwendig
+ keine Erwärmung durch Sonneneinstrahlung durch geringe Wärmeleitfähigkeit - hohes Eigengewicht
+ von Natur aus beste Wärmedämmeigenschaften
+ Regulierung der Luftfeuchtigkeit durch die natürliche Atmung des Holzes
+ keine bis fast keine Bildung von Kondenswasser
+ hohe Formstabilität durch qualitativ hochwertiges Holz
+ lange Lebensdauer bei richtiger Pflege
+ Schutz vor UV-Stahlen und Erhöhung der Witterungsbeständigkeit durch eine Aluminiumleiste + Oberflächenwasser
+ unter anderem auch für Passivhäuser und denkmalgeschützte Häuser geeignet
+ leicht zu reparieren
+ können farblich beliebig gestaltet werden
+ ökologisch durch ressourcenschonende Produktion
+ umweltfreundlich durch Verwendung von speziellen Lasuren auf Wasserbasis



Individuelle Ausstattungsmöglichkeiten

Fensterverglasung

Fenstersscheiben

Ein Holzfenster kann mit einer zweifachen, dreifachen oder vierfachen Verglasung ausgestattet werden. Je nach Einbautiefe können unterschiedlich breite Glaspakete eingebaut werden. Dabei gilt: Je größer die Einbautiefe ist, desto breiter darf das Glaspaket sein und desto höher ist in der Regel auch der Wärmedurchgangskoeffizient (Ug). In der Standardausführung hat ein Naturholzfenster der Linie Softline eine 24 mm Zweifachverglasung mit einem Wärmedurchgangskoeffizient Ug=1,0 W/(m2K) gemäß PN-EN674. In unserem Holzfenster Konfigurator finden Sie eine gute Auswahl an zweckmäßigen und dekorativen Verglasungsarten: Schallschutzglas, Sonnenschutzglas, Sicherheitsglas, Wärmedämmglas sowie Ornament- und Farbglas in verschiedenen Designs. So können Sie mit speziellen Glaspaketen Ihrem Zuhause gezielt einen zusätzlichen Schutz vor Lärm, Sonne oder auch ungewollten Blicken bieten.

Rahmendichtung

Dichtungen

Nach der Farbauswahl für das Fensterprofil Holz können Sie auch die Farbe der Rahmendichtung selbst bestimmen. Die zur Auswahl stehenden Farben finden Sie ebenfalls in unserem Holzfenster Konfigurator. Klicken Sie dazu auf Farbe und weiter auf Dichtungsfarbe. Unsere Dichtungen bestehen standardmäßig aus EPDM i TPE und sind in Weiß und Braun erhältlich. Damit Ihr Fensterdesign noch besser aussieht, benutzen wir außerdem ein transparentes Silikon. Zu den Weiß lasierten Fenstern passt eine weiße Rahmendichtung am besten. Bei einem Holzfensterprofil in edlem Braun sieht eine braune Dichtung harmonischer aus. Diese beiden klassischen Farben sind unaufdringlich und in mit vielen anderen Farben perfekt kombinierbar.

Fenstersprossen

Fenstersprossen

Sprossenfenster gibt es schon sehr lange. Die Herstellung von echten Sprossenfenstern ist nach wie vor eine zeitaufwändige Aufgabe, weil das Glas bei dieser traditionellen Methode durch die Sprossen tatsächlich geteilt wird. Das schlägt sich auch auf den Preis nieder. Eine günstigere Möglichkeit, um diesen optischen Effekt zu kreieren, sind entweder die aufgesetzten oder innen liegenden Sprossen. Bei der ersten Variante werden die Fenstersprossen auf das Glas aufgeklebt und bei der zweiten zwischen dem Glas angebracht. Sprossen passen optisch besonders gut zu einem Holzfensterprofil. Durch unterschiedliche Anordnungen können Sie Ihrem Zuhause so mehr Individualität verleihen.




Farben und Holzlasuren

Holzfenster gefärbt
Mit vielen Holzlasuren und rund 200 Holzfenster RAL-Farben steht Ihnen eine große Farbpalette zur Auswahl. Dabei müssen beide Seiten nicht die gleiche Farbe haben. Suchen Sie sich für die Fensterinnenseite und die Fensteraußenseite jeweils entweder eine der Holzlasuren oder eine der deckenden Holzfenster RAL-Farben aus. Standardmäßig werden Holzfenster Weiß lasiert. Diese Lasur ist auf beiden Seiten deckend.

Möchten Sie Ihr Naturholzfenster lieber in einer anderen Farbe lasieren lassen, kostet das keinen Aufpreis. Denn jede Holzlasur, die in unserem Holzfenster Konfigurator unter „Farben“ aufgelistet ist, ist im Preis inklusive.

Detailzeichnungen

Querschnitte Holzfenster
Bei der Auswahl der Holzfensterprofile spielt nicht nur das Design eine wichtige Rolle. Die Bauform und die dazugehörenden technischen Daten und einzelnen Abmessungen sind ebenfalls entscheidend. Deswegen finden Sie in unserem Holzfenster Onlineshop bei der Konfiguration zu jedem Fensterprofil Holz wichtige Detailzeichnungen und Profilschnitte. Auf diesen technischen Zeichnungen wird der genaue Aufbau der Holzfensterprofile mit den einzelnen Elementen im Schnitt dargestellt. Außerdem sind hier alle wichtigen Fenstermaße enthalten, die beispielsweise auch für den späteren Fenstereinbau und auch für den Kauf eines passenden Rollladens relevant sind.

Querschnitte und Detailzeichnungen

Holz Pflegetipps

Holz-Alu-Fenster Pflege
Wie Ihre Fenster richtig gepflegt werden, hängt von dem Fenstermaterial ab. Jedes Material reagiert unterschiedlich auf Witterung und UV-Licht. Durch eine regelmäßige Pflege und Reinigung können die Lebensdauer und die schöne Optik von allen Fenstern erhalten werden. Einige Werkstoffe bedürfen dabei mehr Pflege als andere, weil sie von Natur aus nicht so widerstandsfähig sind. Das lebendige Fenstermaterial Holz sollte in gewissen Abständen nachgestrichen werden. Andere Materialien wie Aluminium oder Kunststoff sind im Vergleich dazu pflegeleichter und bedürfen lediglich der Reinigung. Aber auch Holzfenster können heutzutage mit technischen Details ausgestattet, die den Pflegeaufwand reduzieren.





Umweltbewusster Fensterkauf

Der Kauf eines Fensters aus Holz ist aus ökologischen Gesichtspunkten sehr sinnvoll. Denn wer viel Wert auf das Schonen von Ressourcen legt, für den ist Holz die richtige Lösung. Ein Grund für die eindeutig beste Ökobilanz ist die Produktion, bei der nur wenig Energie benötigt wird. Da die Oberflächen mit wasserlöslichen und lösungsmittelfreien Lacken behandelt werden, können ausrangierte Fenster aus Holz vollständig recycelt werden.
Holz ist ein natürlich nachwachsender Rohstoff, der durch klimatische Einflüsse und natürliche Wachstumsmerkmale Qualitätsschwankungen unterliegen kann. Die Unterschiede in der Qualität, die durch Astbildung, Harzgallen und Farbunterschiede entstehen, werden vor allem bei Fensterprofilen aus Vollholz sichtbar. Deswegen bestehen die meisten modernen Fenster aus lamellierten Holzprofilen. Diese werden auch als Kanteln bezeichnet. Durch das Zerlegen des Holzes in Lamellen und das anschließende Zusammenfügen können so erheblich größere Holzflächen für die Produktion entstehen. Das ermöglicht eine bessere Ausnutzung des Holzes, als es bei einem normal gewachsenen und geschnittenen Holz möglich wäre. Die qualitativ hochwertigen Lamellen werden dabei immer auf der Außenseite angebracht, was für eine gleichbleibend hohe Qualität sorgt.

Preisklassen

Fenster aus Holz gibt es in unterschiedlichen Preisklassen. Man kann auch hier preiswerte aber auch sehr teure Fenster kaufen. Der Preis für ein Holzfensterprofil wird von vielen Faktoren beeinflusst, ist aber generell höher als der für ein Fenster mit einem Profil aus Kunststoff. Im folgenden Abschnitt möchten wir auf einzelne Kostenfaktoren ausführlicher eingehen.
Der zum Teil erhebliche Unterschied im Preis geht zuallererst auf die verwendete Holzart zurück. Kein anderer Faktor beeinflusst den Preis, aber auch die Haltbarkeit und Isoliereigenschaften, so sehr, wie die Wahl des Holzes. Ein weiterer Kostenpunkt ist selbstverständlich auch die Wachstumsdauer eines Baumes. Die einheimische Kiefer wächst schnell. Andere Holzarten, wie beispielsweise die Lärche oder Eiche, benötigen dafür eine längere Zeit. Muss ein Holz wie Meranti erst importiert werden, steigt auch der Fensterpreis. Generell kann man sagen, dass der Preis auch mit dem Härtegrad des Holzes steigt. Je härter ein Holz ist, desto langlebiger ist es aber auch. Theoretisch kann es daher sinnvoll sein, mehr in ein hochwertiges Fenster zu investieren, um dann von der langen Nutzungsdauer profitieren zu können. Der Fensterpreis kann somit auch im Verhältnis zur Nutzungsdauer gesehen werden. Aber auch die preiswerten Fenster können eine lange Lebensdauer erreichen, wenn sie richtig gepflegt, gewartet und in den vorgegebenen Abständen gestrichen werden.



Holzfenster richtig ausmessen, ausbauen und einbauen

Fenster professionell ausmessen

Holz-Alu Fenster Aufmass
Ob ein Fenster optimal in eine Fensteröffnung passt und ohne Probleme eingesetzt werden kann, hängt von den richtigen Maßen ab.
Bevor Sie also ein Fenster bestellen oder kaufen können, müssen Sie zuerst die Fenstermaße bestimmen.

Die Maße können jedoch beispielsweise bei einem Altbau stark variieren. Deswegen muss die Höhe und die Breite an verschiedenen Stellen gemessen werden. Welche Stellen das sind und was Sie dabei sonst noch beachten sollten, erfahren Sie Schritt für Schritt in unserer einfachen Anleitung.

Die richtige Breite und Höhe können anschließend bei der Konfiguration in unserem Holzfenster Onlineshop in die entsprechenden Felder eingeben werden.

Alte Fenster richtig ausbauen

Holz-Alu Fenster-Einbau
Für den Ausbau und Austausch alter Fenster gegen Neue gibt es einige Gründe. Einer der wichtigsten ist, dass durch die alten Fenster ein zu großer Wärmeverlust entsteht und diese somit energetisch gesehen nicht mehr den aktuellen Ansprüchen genügen.
Sind Ihre neuen energieeffizienten Fenster geliefert worden, können Sie mit dem Fensterausbau beginnen. Dazu muss das Fenster samt Fensterrahmen fachgerecht entfernt werden. Das ist gar nicht so schwierig, wie man sich das im ersten Moment vorstellt. Ein bisschen handwerkliches Grundwissen genügt dafür schon.

Dank unserer Anleitung kann die Arbeit von einem Heimwerker mit dem richtigen Werkzeug und eventuell einer helfenden Hand in nur 4 einzelnen Schritten erledigt werden.

Fenster selbst richtig einbauen

Holz-Alu Fenster Einbau
Ist das alte Fenster ausgebaut, kann das neue Fenster eingesetzt werden. Der Einbau muss allerdings fachgerecht durchgeführt werden. Durch ein schlecht eingebautes Fenster können verschiedene Beeinträchtigungen und auch Schäden entstehen. Diese können wiederum mit hohen Folgekosten verbunden sein. Um das zu vermeiden, muss die Fenstermontage zu hundert Prozent korrekt ausgeführt werden. Das heißt aber nicht, dass Sie den Einbau nicht auch selbst schaffen können. Wenn Sie handwerklich begabt sind und die einzelnen Schritte unserer Anleitung befolgen, können Sie diese Arbeit durchaus selbst erledigen. Wie genau Sie dabei vorgehen müssen und welches Werkzeug Sie dafür benötigen, wird alles genau in unserem Leitfaden zur Fenstermontage beschrieben.





weitere Produktvorschläge


Eingangstür
zu den Produkten
Kunststofffenster
zu den Produkten
Holz-Alu-Fenster
zu den Produkten
Alu-Fenster
zu den Produkten
Nebeneingangstür
zu den Produkten
Markenfenster
zu den Produkten

Website "deutscher-fenstershop.de" nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Ok, verstanden