Jetzt kostenfreies Angebot anfordern & bis zu 30% sparen!

Hier klicken »

Industriefenster für Loft, Atelier und Wohnstudio


Ursprünglich wurden klassische Industriefenster in alten Industriegebäuden, Lagerhallen und anderen Firmengebäuden eingesetzt. Um das natürliche Tageslicht im Inneren nutzen und somit bei den Energiekosten sparen zu können, waren große Fenstermaße erforderlich. Aus diesem Grund wurden Industriefenster oder auch Fabrikfenster, Werkstattfenster und Hallenfenster entweder aus robustem, formstabilem Metall oder alternativ, wenn auch seltener, aus massivem Holz hergestellt. Bei vielen Varianten handelte es sich dabei aus praktischen Gründen um Metallsprossenfenster. Seitdem historische Fensterformen nicht mehr nur etwas für alte Gebäude sind, sondern auch in der privaten Architektur Einzug gehalten haben, kann man auch für den privaten Gebrauch historisch aussehende Industriefenster neu kaufen. Eingesetzt in Lofts, Wohnstudios, Ateliers und so genannten Künstlerwohnungen lässt sich das natürliche Sonnenlicht optimal als Licht- und Wärmequelle nutzen. Durch die Fertigung nach modernen technischen Standards werden höchste Werte in den Bereichen Schall- und Wärmeschutz erreicht. Dadurch lassen sich, im Gegensatz zu den historischen Fenstern, gezielt Energie- und Heizkosten sparen.



Wohnungsfenster in belibige Material + Versand Bundesweit

Kunststofffenster

Kunststofffenster

Alufenster

Alufenster

Holzfenster

Holzfenster

Holz-Alu Fenster

Holz-Alu Fenster


Fenstermaterial auswählen und Preis berechnen



Stahlfenster für Industrie Look (Loftfenster)

Stahlfenster warm

Stahlfenster mit thermischer Trennung

3 x Kammer System
3 x Dichtungen aus EPDM-Synthesekautschuk
verzinkte Stahlprofile
Bautiefe 70 mm
Verglasung: bis 60 mm
Farbpalette: alle RAL-Farben

Die Stahlfenster- und Türsystem mit thermischer Trennung. Es kann sowohl im Wohn- als auch im Industriebau eingesetzt werden. Geeignet für großformatige Konstruktionen.


Stahlfenster Kalt

Stahlfenster ohne thermischer Trennung

1 x Kammer System
2 x Dichtungen
kostengünstiges Sytem
Bautiefe 50 mm
Verglasung: bis 26 mm
Farbpalette: alle RAL-Farben

Flügel bündig mit dem Blendrahmen


STAHLFENSTER JETZT ANFRAGEN





Loftfenster

Individuell gestaltete Industriefenster als Loftfenster

Das Industriefenster hat sich vom bloßen praktischen Bauelement zum Loftfenster als Stilmittel in der modernen Wohnarchitektur entwickelt, weil historische Industrieräume und Lager-, Fabrik- und Werkstattgebäude durch Sanierung zu so genannten Loft-Wohnungen umfunktioniert wurden. Da erst durch Fabrikfenster der typische Industrie-Look entsteht, sind sie auch in normalen Wohnungen im Loft-Stil ein absolutes Muss. Besonders gut zur Geltung kommen die großen Glaselemente mit zugleich schmalen Rahmenprofilen in Gebäuden mit hohen Decken. Durch das viele Licht, das die charakteristisch raumhohen Fenster bieten, können offene Raumkonzepte geschaffen werden. Bei der Gestaltung stehen Ihnen in allen Kategorien jegliche Möglichkeiten offen. Wählen Sie Material, Form, Farbe, Verglasung, Sprossen und andere Ausstattungselemente ganz nach Ihrem Geschmack. Loftfenster aus Metall oder Gusseisen wirken zwar besonders authentisch, aber die Anschaffung ist auch mit einem größeren finanziellen Aufwand verbunden. Preiswertere, aber dennoch authentisch aussehende Alternativen im historischen Fabrik-Look lassen sich heutzutage auch aus Kunststoff, Holz, Aluminium oder aus verschiedenen Materialkombinationen herstellen.





Sicherheit geht bei großen Fensterflächen vor

Bevor Sie ein Industriefenster kaufen, sollten Sie darauf achten, dass es mindestens drei wichtige Anforderungen erfüllt: Stabilität, Sicherheit, Wärmedämmung.



Stabiler Fensterrahmen - Materialauswahl

Ab einer gewissen Höhe und Breite erfordern Fenster wegen des Gewichtes der Verglasung einen sehr stabilen Rahmen. Das Material muss deswegen eine hohe Tragfähigkeit und Verwindungssteifigkeit aufweisen. Am besten schafft man das mit einem Fenster aus Metall. Fabrikfenster aus Aluminium zeichnen sich trotz der schlanken Profile durch hervorragende statische Eingenschaften aus. Holz ist ebenfalls ein stabiles Material, das große verglaste Fensterflächen erlaubt. An die Größen, die mit einem Alurahmen möglich sind, reicht es aber nicht ganz heran. Kunststofffenster sind trotzt Stahlverstärkungen im Rahmen im Vergleich dazu nur bedingt für sehr große Fensterflächen geeignet. Alternativ kann eine große Fensterfront aber aus mehreren Elementen mit jeweils einzelnen Flügelrahmen zusammengesetzt werden. Bei Materialkombinationen, bei denen Kunststoff oder Holz mit Aluminium kombiniert werden, kann das schon wieder anders aussehen. Vorteile wie gute Wärmedämmung werden hier mit Stabilität, Wetterfestigkeit und Langlebigkeit kombiniert.


Sicherheit und Einbruchschutz

Ein großes Loftfenster stellt ein Sicherheitsrisiko dar, dass jedoch durch einen stabilen Rahmen, eine Sicherheitsverglasung, Sicherheitsbeschläge und andere Sicherheitskomponenten aus der Welt geschaffen werden kann. Die Sicherheit einer gesamten Fensterkonstruktion wird dabei in verschiedene Widerstandsklassen – von RC1 bis RC6 – eingeteilt.

Sicherheitsglas

Indem die Zerstörung der Verglasung durch Durchwurf oder Durchbruch effektiv verhindert wird, werden Gefahren wie Einbruch und Verletzungen durch Glassplitter abgewendet. Je nach Aufbau und Fertigungsmethode unterscheidet man zwischen verschiedenen Glasarten wie Einscheibensicherheitsglas (ESG) und Verbundsicherheitsglas (VSG).

• Passive Sicherheit: Da ESG eher das Verletzungsrisiko minimiert, weil es beim Bruch ohne scharfe Kanten zersplittert, wird es meistens innenseitig eingesetzt.

• Aktive Sicherheit: VSG wird dagegen eher außenseitig eingesetzt, da es sich dabei um eine durchwurfhemmende Verglasung handelt. Sie wird üblicherweise in die Widerstandsklassen P2A, P3A, P4A eingeteilt, wobei der aktive Schutz umso besser ist, je höher die Klasse ist.

Sicherheitsbeschläge

Einbruchhemmende Beschläge wie abschließbare Griffe, zusätzliche Pilzkopfverriegelungen, Scharniersicherungen usw. erhöhen die Widerstandseigenschaften des Fensterprofils.

Lesen Sie mehr zum Thema Sicherheitsfenster.


Energie sparen durch gute Wärmedämmung

Um gute energetische Werte für den Wohnraum zu erzielen, ist die Wärmedämmung ein entscheidendes Kriterium. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie große Industriefenster kaufen. Je niedriger deren U-Wert ist, desto besser ist die Isolierfähigkeit. Damit die Wärme nicht ungehindert nach außen entweichen kann, müssen dabei alle folgenden Komponenten mitberücksichtigt werden: Rahmen bzw. Profil (Material, Bautiefe, Aufbau), Verglasung, Dichtungen, fachgerechter Einbau, Mauerwerk.

Material im Vergleich – welches bietet die beste Wärmedämmung?

Dank modernster Fertigungsmethoden können neue Fabrikfenster aus allen üblichen Fensterbaumaterialien die aktuell geforderten Standards bezüglich der Wärmedämmung erfüllen oder sogar übertreffen. Holzfenster erreichen sehr gute Dämmwerte, da das Material von Natur aus ein schlechter Wärmeleiter ist. Kunststofffenster bieten aufgrund der modernen Mehrkammer-Profile, in denen Luft eingeschlossen wird, gute Dämmwerte. Auch wenn Aluminium Wärme sehr gut leitet, verfügen moderne Alufenster durch thermisch getrennte Mehrkammerprofile oder Füllungen aus Polyurethan-Schaum ebenfalls über eine gute Wärmedämmung. Achten Sie beim Kauf auf den Uf-Wert oder den Uw-Wert. Der erstere gibt den Wärmedurchgangskoeffizienten für das Rahmenprofil und der zweitere für die gesamte Fensterkonstruktion inklusive aller Elemente an.

Verglasung mit wichtiger Funktion

Da traditionelle Loftfenster wegen der großen Fenstermaße über einen hohen Glasanteil verfügen, muss hier die Verglasung einen großen Teil der Dämmung übernehmen. Wie gut diese ist, gibt der Ug- Wert an. Wenn Sie ein Industriefenster kaufen, haben Sie für gewöhnlich zunächst die Wahl zwischen einer Zweifach-Verglasung und Dreifach-Verglasung und dann zwischen verschiedenen funktionalen, sowie dekorativen Glasarten wie: Sicherheitsverglasung, Schallschutzverglasung, Sonnenschutzglas, selbstreinigendes Glas, Spiegelglas, Ornamentglas, Farbglas. Die Wärmedämmung kann durch eine Warme Kante noch weiter verbessert werden. Der Abstandhalter zwischen den einzelnen Glasscheiben besteht dann aus einem gering leitenden Material.



Fabrikfenster

Fabrikfenster Raumteiler als moderner Wandersatz

Lofts sind wegen der großen, offenen Räume beliebt. Damit bieten sie einen enormen Spielraum für die individuelle Raumgestaltung. Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und Badezimmer können so nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen frei konzipiert und voneinander abgetrennt werden. Als modernes und besonderes Architekturelement eigenen sich Fabrikfenster Raumteiler besonders gut dafür. Sie überzeugen durch den passenden Stil, die Höhe und Stabilität und verleihen ein wohnliches und offenes Wohnambiente mit zwar optisch abgetrennten, aber dennoch hellen Rückzugsorten. Für mehr Privatsphäre sorgen dann z. B. Vorhänge, die bei Bedarf vor den Raumteiler gezogen werden können.




0