Jetzt kostenfreies Angebot anfordern & bis zu 30% sparen!

Hier klicken »
0.00 EUR
Ihr Warenkorb ist leer

Gesamtpreis0.00 EUR


zum Warenkorb gehen

AnmeldungLogin

Gartenhausfenster nach Maß aus Holz, Kunstoff oder Alu


Welche Gartenhaus-Fenster gibt es?


Die meisten Gartenhäuser sind aus Holz. Das wirkt natürlich und bettet sich wie ganz von alleine in die Natur des Garten ein. Das Gartenhaus-Fenster muss aber nicht zwingend ebenfalls aus Holz sein. Oftmals sind Holzfenster sehr preis-intensiv. Eine gelungene Alternative können Kunststofffenster in Holzoptik sein. Auch Aluminiumfenster werden aufgrund ihres geringen Eigengewichtes gerne verarbeitet. Wichtig ist auf die Maße zu achten, denn Gartenhausfenster sind häufig viel kleiner als normale Fassadenfenster. Das ist häufig auch der geringen Wandstärke geschuldet.



Gartenhausfenster in belibige Form und Maß kofigurieren und kaufen

Gartenhaus Kunststofffenster

Kunststofffenster

Gartenhaus Alufenster

Alufenster

Gartenhaus Holzfenster

Holzfenster

Gartenhaus Holz-Alu Fenster

Holz-Alu Fenster


Fenstermaterial auswählen und Preis berechnen





Holzfenster für Holzgartenhaus

Holzfenster für das Gartenhaus

Sehr beliebt bei Gartenhausfenstern sind Kiefer-Holzfenster oder Meranti-Holzfenster mit Fenstersprossen. Entweder werden die Sprossen als echte Sprossen angeboten oder als aufgeklebte Variante/Holzsprossen Wienersprossen. Bei Mehrfachverglasung kann man das Fenster aber auch mit innen-liegenden Sprossen versehen (SZR Sprossen). Durch die Sprossenfenster wird oft ein Landhausstil erzeugt. Wie bei anderen Fenstern auch können bei Holzfenster verschiedene Optionen integriert werden. Beispielsweise kann man die Gartenhausfenster mit einer Ornamentverglasung oder Sicherheitsverglasung konfigurieren. Der Holzrahmen kann farblich ebenfalls angepasst werden, oft wird Fenster aus Rohholz oder als Naturholz mit transparentem Lack bestellt, auch sehr beliebt sind Deckfarben nach RAL-Tabelle.
Weitere Information über Holzfenster






Gartenpavillon mit Kunststofffenster mit Sprossen

Einfachverglasung vs. Zweifach-/ Dreifachverglasung

Wenn Sie ein Gartenhausfenster suchen, so werden Sie schnell feststellen, dass auch in diesem Bereich ein großes Angebot vorliegt. Um das bestmögliche Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten sollten Sie den Verwendungszweck der Gartenhütte berücksichtigen. Bei einem ausschließlichen Lagerraum ist eine Einfachverglasung des Fensters absolut ausreichend. Wenn allerdings Temperaturempfindliche Geräte gelagert werden und/oder man die Gartenlaube auch wohnlich nutzen möchte, so empfiehlt sich in jedem Fall eine Mehrfachverglasung um der Sonneneinstrahlung entgegenwirken zu können.




Gartenhaustüren aus Holz

Gartenhaustüren

Neben einem Gartenhausfenster ist die Gartenhaustür nicht zu vergessen. Je nach Modell des Gartenhauses kann sie aus Holz, Kunststoff oder Aluminium sein. Auch die Stärke der Tür kann variieren. Bei kleinen Gartenhäusern aus Holz erinnert die Tür eher an eine Zimmertür als an eine Haustür. Bitte achten Sie dennoch auf die Sicherheit. Auch hier sollte der Einbruchschutz nicht vernachlässigt werden. Sorgen Sie für ein Profilzylinderschloss oder verschließen Sie die Laube mit einem Vorhängeschloss. Je nachdem, was Sie in dem Gartenhauslagern kann es für Einbrecher interessant sein.

Weitere Information zu Türen



Fenster für Gartenhaus selber bauen

Das Projekt Garten ist eines des Deutschen liebstes Vorhaben. Ob jetzt der Anbau von Nutzpflanzen, der Anlage eines Gartenteichs oder der Bau eines Gartenhauses, man hat im Garten immer genügend zu erledigen. Ein sehr mutiges Projekt ist es sein Gartenhausfenster selber zu bauen. Das ist natürlich kein unmögliches Vorhaben, immerhin gibt es dafür genügend Videos im Internet, allerdings sollte man sich seiner handwerklichen Fähigkeiten und deren Grenzen bewusst sein. Ein Fenster mit Mehrfachisolierverglasung herzustellen ist so für den Heimwerker nicht realisierbar. Demnach sollte man beim Bedarf einer Zweifachverglasung immer auf den Fachbetrieb zurückgreifen. Wenn man seinem Schuppen zur Lagerzwecken ein wenig mehr Tageslicht zukommen lassen möchte und ein Fenster mit Einfachverglasung ausreicht sollte man seinem Inneren Baumeister freien lauf lassen. Was im Normalfall problemlos auch von einem Laien durchzuführen ist, ist der Einbau eines Gartenhaus-Fensters. Mit ein wenig Geschick und einer guten Anleitung kann man seine Gartenlaube mit einem Fenster versehen.
Der ambitionierte Heimwerker kann natürlich auch sein Gartenhaus-Fenster selber bauen. So lange man nur eine Einfachverglasung benötigt, ist das an sich auch kein Problem. Hierzu bietet das Internet viele hilfreiche Videos. Ab einer Zweifachverglasung wird das ganze schon etwas schwieriger. Um die Wärmedämmwerte einer Zweifachverglasung zu erreichen, reicht handwerkliches Geschick nicht mehr aus, man benötigt Gerätschaften und die speziellen Materialien. Eine Alternative kann ein Doppelfenster sein, bei dem 2 separate Fensterflügel im Fensterrahmen eingefasst werden. Die Wärmedämmung ist hierbei bei weitem nicht mit einer Zweifachverglasung zu vergleichen, allerdings ist die Wärmedämmung akzeptabel, auch für Gartenhäuser die partiell zum Wohnen genutzt werden.



Gartenhaus heizen und pflegen

Der Klassiker unter den Gartenhäusern ist eine Holzhütte, dabei kann die Größe durchaus stark variieren. Von der kleinen Gartenlaube, über den Geräteschuppen bis hin zu einem kleinen Gartenhäuschen mit Wohncharakter ist alles möglich. Je nach Material und Funktion ist es notwendig das Gartenhaus auch zu beheizen. Dabei gibt es vielerlei Möglichkeiten das zu bewerkstelligen. Eine Elektroheizung, eine Gasheizung oder Solarheizung sind verschiedene Optionen. Je nach Bedarf und Gegebenheiten lassen sich diese Heizungen integrieren. Um sehr lange Freude am Gartenhaus zu haben ist es notwendig auch ein gewisses Maß an Pflege zu investieren. Bei Holzhütten ist das regelmäßige Grundieren und Lasieren, bzw. Lackieren absolut notwendig. Das schützt die Oberfläche und macht sie resistenter gegenüber Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüsse. Um immer für ausreichend Belüftung sorgen zu können und so Schimmelbildung zu vermeiden, ist es ratsam bereits beim Kauf oder Bau des Gartenhauses ein Gartenhaus-Fenster zu integrieren. Um das Ausbleichen, Verziehen und Verwitterungen zu vermeiden, kann man allerdings auch ein anderes Material wählen. Gartenhäuser aus Aluminium, Kunststoff und Metall kann man ebenfalls im heimischen Garten errichten.Oder man kombiniert ein Holzgartenhaus mit Fensterprofilen aus Kunststoff. Die Fenster lassen sich problemlos in einer Holzoptik fertigen und können sich so perfekt in das Gartenhaus integrieren lassen.